Mit der MS Trollfjord von Bergen über Kirkenes nach Trondheim
- Reisebericht vom 23. Februar - 4. März 2008 -


4. März 2008: Trondheim - Das Ende


Die schönste Seereise der Welt ...Fertig! Ende! Aus! Vorbei! Es ist jetzt 8.45 Uhr und ich bin gerade in den Bus zum Flughafen gestiegen. Vorher klappern wir zwar noch das eine oder andere Hotel ab und laden die Passagiere aus, die ihren Hurtigruten-Urlaub in Trondheim noch um ein paar Tage verlängert haben; da mein Flieger nach Kopenhagen aber erst um 12.10 Uhr geht, ist da eh keine Hektik angesagt.

Der Morgen hat gemütlich angefangen - gegen 6.30 Uhr sind wir wohl in Trondheim angekommen (was ich wie immer nicht mitbekommen habe), pünktlich um 7.00 Uhr gibt aber die Weckfunktion des Kabinentelefons zu verstehen, dass es Zeit zum Aufstehen ist.

Norwegen von oben ...Also ab ins Bad, ein letztes Mal an Bord duschen und die Haare aus dem Gesicht entfernen, dann noch mal zum Frühstücksbuffet und toten Fisch gegessen (OK, nicht nur) und zum Abschluss die restlichen Sachen in den Koffer geworfen - pünktlich zur Abfahrt des Busses ist die Kabine geräumt. Neben der Kabinentür hängt noch ein kleines Abschiedsgeschenk: die Rechnung der Cruise Card, d.h. die während des Aufenthaltes an Bord konsumierten Extras. Wow, der portugiesische Wein war richtig gut - und das nicht nur geschmacklich ...

Der Rest des Tages ist eigentlich nicht wirklich spannend: ich fliege von Trondheim über Kopenhagen nach Frankfurt, wo ich gegen 16.50 Uhr im Terminal 1 ankomme - und damit meinen ersten Urlaub mit Hurtigruten beendet habe.

Wer bis hierher durchgehalten hat, weiß natürlich, dass die Entscheidung zu dieser Fahrt goldrichtig war (wobei das Wetter eine wesentliche Rolle gespielt hat); ich könnte mir also durchaus vorstellen, etwas Ähnliches im Sommer (und dann mit der Mitternachtssonne anstelle des Nordlichts) noch einmal zu machen. Vielleicht wird es aber auch nur ein verlängertes Wochenende mit dem Flieger in Kirkenes - ich glaube, da gibt es auch eine ganze Menge zu erleben ... Schau'n mer mal ...


[Nach oben]     [Startseite]